Current track

Title

Artist


Winds And Woods Meet Metal Festival 2020

Written by on 5. August 2020

Am 11.&12. September 2020 findet im Hellraiser Leipzig das Winds and Woods meet Metal Festival statt.

offizieller Flyer, © 2020 molllust

Das Festival präsentiert Bands aus Deutschland und den Nachbarländern aus den Genres Symphonic Metal, Opera Metal, Folk Metal, Viking Metal, Steampunk und Gothic Metal.
Es spielen: molllust, Surturs Lohe, Thrudvangar, Morlas Memoria, Arcana Opera, Beneath my sins, Nevaria, Drachenflug, Cruadalach, Moonlight Haze, Wolfstavar und Glassgod.

Das Winds and Woods meet Metal Festival wurde 2019 ins Leben gerufen, dieses Jahr findet die zweite Auflage statt. Gleich mehrere Bands werden frisch veröffentlichtes Material vorstellen, u. a. Thrudvangar, Moonlight Haze und Glassgod. Außerdem ist das Festival für einige Bands, die in ihren Heimatländern bereits für Aufsehen gesorgt haben, die erste Möglichkeit, sich (Ost-)Deutschem Publikum zu präsentieren, wie etwa für die französische Band Beneath my Sins oder Arcana Opera, die aus Italien stammen.

Für viele der Bands ist es das erste Konzert seit dem Lockdown. Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, wird es besondere Vorkehrungen geben, z. B. die Erhebung aller Kontaktdaten, Desinfektionsmaßnahmen und das Tragen von Masken in den Innenbereichen des Festivalgeländes.

Die Hauptorganisatorin Janika Groß, zugleich auch Sängerin/Pianistin von molllust, benennt das Festival als wichtige Gelegenheit, ein Hauch von Normalität im durch die Corona-Maßnahmen veränderten Alltag wiederherzustellen – sowohl für die Künstler/innen als auch für die Zuschauer.

„Vielen Betroffenen fällt es schwer, statt gemeinsam Musik zu erleben, nur über das Internet mit Fans und Mitmusikern/-innen Kontakt halten zu können. Auch für die Psyche ist solch eine Veranstaltung in diesen Zeiten ein wichtiges Signal, sich nicht einzuigeln, sondern trotz der oftmals gravierenden finanziellen Einbußen positiv in die Zukunft zu schauen! Auch vielen Fans fehlen die kulturellen Veranstaltungen sehr. Uns ist die Gesundheit aller wichtig und es ist uns ein Anliegen, das Festival verantwortungsbewusst durchzuführen! Denn: einen neuen Corona-Hotspot wollen wir nicht verantworten müssen. Doch zur Gesundheit gehört genauso auch die Psyche.“

Janika Groß, Sängerin molllust & Hauptorganisatorin


Schwerpunkte des Festivals sind die Präsentation mittelgroßer und kleiner Acts, die ihr Potential z. B. in den Nachmittagsslots größerer Festivals bewiesen haben, die Förderung von Frauen und traditionellen Instrumenten in Verbindung mit Metalmusik sowie die Vernetzung der beteiligten Musiker für zukünftige Kooperationen.

v.l.n.r.: Frank, Imki, Janika von molllust zu Gast bei M.Kruppe und Symeon vom Darkstreamfestival 2020; © 2020 Symeon

„In der heutigen Konzertlandschaft besteht eine Art Vakuum für Bands, die bereits professionell agieren, aber noch nicht über ausreichend Einkünfte aus ihrer Bandarbeit verfügen, um für ihre Leistung eine adäquate finanzielle Entlohnung zu erhalten“, erläutert Janika Groß. „Das erschwert die Weiterentwicklung dieser Projekteoft ist dies nur durch die finanzielle Unterstützung der Fangemeinde, beispielsweise durch Crowdfundings, möglich. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Lücke ein wenig zu schließen, indem wir gezielt eine Plattform für die Bands der zweiten Reihe schaffen und sie neuem Publikum vorstellen. Außerdem ist es mir ein persönliches Anliegen, den Anteil der Frauen im Hardrock/Metal zu erhöhen. Sehr oft sind die Line Ups eindeutig männerdominiert – dabei gibt es genauso auch Frauen, die gerne und gekonnt rocken!

Festivaltickets sind im Vorverkauf über den Ticketshop des Hellraisers (https://hellraiser-leipzig.de/produkt/festival-ticket-winds-and-woods/) für 25€ zzgl. Gebühren erhältlich, an der Abendkasse für 30€. Weitere Informationen zum Festival und den Bands sind unter https://windsandwoods.com/ zu finden.


Für die externen Bands werden z. Z. noch Übernachtungsmöglichkeiten gesucht. Wer eine Unterbringung für einzelne Musiker oder Bands zur Verfügung stellen kann, wendet sich bitte an post@windsandwoods.com. Zum Dank gibt es Tagestickets, um die Übernachtungsgäste in Aktion erleben zu können.

offizieller Trailer zum Winds And Woods Meet Metal 2020, © 2020 molllust