Dark Drafthouse – Interview mit SISC

Presented by Symeon

Scheduled on

Dienstag 19:00 20:00

Interview mit SISC!

Tagged as: , ,
Heute mit der Berliner Band SISC im Interview zu ihrem neuen Album "Sheer Wisecracking Brilliance".

Am 22.06.2019 erscheint das gute Stück,  und Symeon wurde eingeladen, schon einmal vorab hineinzuhören. Natürlich spricht er offen und herzlich übers Telefon mit der Band  und bringt euch eine kleine Auswahl der Titel mit in die Sendung.

Hier entzündet Symeon die dunklen Feuer der Klangwelten und öffnet die Tore zu den musikalischen Hallen des SYM'S DARK DRAFTHOUSE.

Taucht mit ihm ein, in die Welt von Gitarrenmusik in all ihren Farben und Formen, vermengt mit synthetisch erzeugten Werken, einer Auswahl aus seiner Promokiste und abgeschmeckt mit einen großen Spritzer aus informativen und frechen Moderationen. Das ergibt den ultimativen Rocktail für einen garantiert gut gelaunten Abend.

Gesellt euch zu uns in den Chat, und IMMER weitersagen ...

 

 

Symeon startete 1998 zunächst als DJ, vollkommen offline und rein privat auf den Familienfeiern, und befreundeten Parties.

2002 kam der Sprung in die professionelle Ebene mit ersten Club-Abenden im Cult-HH (80er-Party). 2004 dann der nächste Schritt zum Resident-DJ im Drafthouse Hamburg. Englisch-sprachige Rockmusik, wie man sie üblicher Weise in den Kneipen entlang der berühmten Routes in den USA erwartet, in Abwechslung mit Rock-Bands live auf der Bühne.

2008 dann die Einladung ins Onlineradio. Nach anfänglichem Zögern leckte Symeon schnell Blut und wurde Moderator. Als Radio DarkFire 2009 gegründet wurde, war er der erste Moderator, der zusätzlich zum Gründerteam im Sendeplan stand. Seitdem engagierte er sich immer mit Herzblut für die aufstrebende Station.

Im Dezember 2014 wurde er für die Sendeleitung vorgeschlagen und vom Team mittels Abstimmung bestätigt. Seitdem leitet er mit dark-kisses den Sender.


Read more

Podcast of previous episodes


Dark Drafthouse – Interview mit SISC crew

Symeon startete 1998 zunächst als DJ, vollkommen offline und rein privat auf den Familienfeiern, und befreundeten Parties. 2002 kam der Sprung in die professionelle Ebene mit ersten Club-Abenden im Cult-HH (80er-Party). 2004 dann der nächste Schritt zum Resident-DJ im Drafthouse Hamburg. Englisch-sprachige Rockmusik, wie man sie üblicher Weise in den Kneipen entlang der berühmten Routes […]


[There are no radio stations in the database]