Current track

Title

Artist


Poemia – Literat(o)ur präsentiert von Mayjia und M.Kruppe!

ein Bericht von Symeon

Am 11.07.2020 startete eine Tour der besonderen Art für Mayjia Gille und M. Kruppe.

In den Wochen nach dem Darkstream Festival waren sie alles andere als gelähmt durch die C… PIIIIEP. Sie steckten die Köpfe zusammen, und erdachten sich ein Programm für die Bühne mit sitzendem Publikum jeglicher Größe. Denn das ist in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bereits wieder erlaubt.
Und was als Zeitvertreib für einen regnerischen Abend in Leipzig begann, spann sich zu einem kompletten Bühnenprogramm aus.

© 2020 Symeon

Zunächst lasen Mayjia und Kruppe den Erlkönig als Duett, sowie den Zauberlehrling, und ein noch recht junges Werk namens “Rakas”. Völlig unbedarft schickten sie die Aufnahmen an Symeon von Radio DarkFire, um diese abmischen und mastern zu lassen. Doch der machte was unerwartetes daraus… Begeistert von den Endprodukten, dachten sie sich:”Das muss an ein Publikum herangetragen werden.”

Und so erweckte das Künstler-Duo, “POEMIA” zum Leben. Klassiker wurden mit zeitgenössischen und eigenen Werken von Mayjia und Kruppe angereichert. Und Mayjia gab als Kirsche auf dem Sahnetupfer noch Liedgut mit hinzu.

Die Premiere also fand am 11.07.2020 in Pößneck statt. Dem Ort, der Kruppe viele Jahre eine Heimat war – und Inspiration für sein im Herbst erscheinendes Werk “Geschichten vom Kaff der guten Hoffnung”. Der Pößneck Alternativer Freiraum e.V. unter der Geschäftsführung von Veit Noack bot dem Debut eine Plattform.
Die Karten wurden über private Nachrichten via Facebook versteigert. 10 Euro war das Mindestgebot.

Der Backdrop per Beamer projiziert; © 2020 Symeon

Startschuss war um 20 Uhr, eine Stunde später als geplant. Gänzlich ungezwungen und völlig entspannt, begann Mayjia mit dem Titel “Kannst Du nicht” aus ihrer Solo-Laufbahn unter ihrem Vornamen. Erst danach gesellte sich M.Kruppe zu ihr auf die Bühne, und es gab wunderbar vorgetragene Lesungen.
Das Publikum im ausverkauften PAF, wie man den Gastgeber liebevoll nennt, lauschte bedächtig und aufmerksam, und belohnt jedes Gedicht, alle Kapitel mit herzlichem Applaus.

© 2020 Symeon

Insgesamt geht die Veranstaltung über 3 Stunden, mit einer Pause zwischendrin, und bietet insgesamt drei Songs von Mayjia – einer davon feiert seine öffentliche Premiere: “Versprich mir”. Ursprünglich ein Gedicht von Mayjia Gille. Nun ist es ihre Lyrik, eingesprochen von M.Kruppe – und Mayjia selbst. Musikalisch untermalt von Maximedes, einem Frankfurter Opernkomponist, der aber auch als Elektroproduzent enorm hervorsticht. Dieses Gesamtwerk bester “Elektrolyrik”, wie es von seiner Schöpferin genannt wird, wurde auch noch von Dirko Goebel gefilmt und von Mayjia zu einem Musikvideo umgearbeitet. Dieses Filmchen durften die Gäste an diesem Abend als erste Außenstehende bestaunen.

© 2020 Symeon

Einen zauberhaften, fast magischen, Abschluss lieferte das Duo mit ihrer Zugabe aus Goethes “Zauberlehrling” mit Tontechnischer Unterstützung von Symeon, der sich ohne zu zögern bereiterklärte, den Tonmischer für die Premiere zu übernehmen.

Doch nachdem der Meister den Zauber brach, musste es schnell gehen, denn die Stammgäste warteten bereits darauf, ihren Treffpunkt zurückzuerobern.

MSB, 12.07.2020

Pößneck Alternativer Freiraum e.V.
Vorstand Martin Rech & Alexander Born
Geschäftsführung Veit Noack
Ernst-Thälmann-Str. 35
07381 Pößneck
http://freiraum-poessneck.de/

Öffnungszeiten auf Anfrage.