Current track

Title

Artist


VORERST ABGESAGT: LIEDER DER HOFFNUNG FÜR NASRIN, NARGES UND MOJGAN

Written by on 10. März 2020

von links: iranische Menschenrechtsverteidigerinnen Narges Mohammadi, Mojgan Keshavarz und Nasrin Sotoudeh. Aufgrund ihres Engagements für Frauenrechte werden sie gefangen gehalten. Die Haftstrafen belaufen sich auf astronomische Höhen von allein 33 Jahren und 148 Peitschenhieben für Nasrin Sotoudeh.

Vorerst abgesagt Konzert für iranische Frauenrechtlerinnen am 28. März 2020

Gerade erreicht uns die Info, dass das Benefiz-Konzert aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus bis auf weiteres abgesagt ist. Sobald ein neuer Termin feststeht, lassen wir es euch wissen.

Doch auch, wenn das Konzert abgesagt ist, engagiert euch im Rahmen eurer Möglichkeiten: Sagt eure Meinung, helft in der Nachbarschaft, oder spendet an das unten genannte Konto.

Symeon, 15.03.2020, 18:00

Wir wollen uns mit ihnen sowie allen anderen im Iran zu Unrecht verurteilten Frauenrechtsaktivistinnen und -aktivisten solidarisieren. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu unterstützen. Kommen Sie am 28. März 2020 um 19:30 Uhr in das Haus der Sinne und hören Sie Musik aus aller Welt; von Punk, Cabaret Noir, Electronic Rock’n Roll und Hippie-Pop ist alles dabei.

PDF-Flyer zum Download

Die Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh, die Ingenieurin Narges Mohammadi, und die Bloggerin Mojgan Keshavarz sind im Iran unter grausamen und menschenunwürdigen Bedingungen inhaftiert. Sie alle wurden zu jahrelangen Freiheitsstrafen verurteilt, nur weil sie für sich und alle anderen Frauen in ihrem Land das einforderten, was ihnen aufgrund der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zusteht.

Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz für die Gleichberechtigung von Frauen im Iran! Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Alle weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Organisation: IGFM & Helen Jahn
Sprecherin: Nazar Tazik, Moderation: Nina Maleika

mit:

Mona Mur
Electronic Rock‘n Roll

Majah
Cabaret Noir

Schwessi
Hippie-Pop aus Hamburg

Cora Frost
Ecstatic Poetic Punkrock Godot Music

Mirabilia
Tribal Dance

am 28. März 2020
um 19:30 Uhr
im Haus der Sinne
Ystader Straße 10, 10437 Berlin

Einlass: 19:00 Uhr


Wer gern spenden möchte, ohne zur Veranstaltung fahren zu müssen, kann folgendes Spendenkonto begünstigen:

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE04 5502 0500 0001 4036 01
BIC: BFSWDE33MNZ

Die IGFM ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit.
Umsatzsteuer ID Nr.: DE 1142 35 684


Unsere Sondersendung zum Thema vom 07.03.2020 mit Lord Asmodis

Reader's opinions

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.